Gewaltprävention in Medizin und Pflege

Aktive Zivilcourage: Verhaltensregeln, Vorsichtsmaßnahmen, Eigenprävention

 

 

Zielgruppe

Mitarbeitende von Kliniken, Institutionen und Heimen.
Ärzte und Ärztinnen, Krankenschwestern, Pfleger, Arzthelferinnen und Pflegekräfte, die ihr Wissen erweitern wollen.
Personen, die Kurse für medizinische Fachkräfte und Pflegepersonal konzipieren.
DAF-Kursleitende, die bereits oder künftig berufsbezogene (Sprach-) Kurse in der Pflege leiten.
Kursleitende und Trainer*innen in Gesundheitsberufen.
Ausländisches Pflegepersonal, die an spezialisierten Deutschkursen teilnehmen.
Angehörige von Pflegebedürftigen und alle an diesem Thema Interessierten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lernziele
Übergriffe in Medizin und Pflege - ein heißes Thema!
Von Deeskalation bis Eigenabwehr. Richtiges Helferverhalten, Rechte und Pflichten.

Gewaltprävention als Managementaufgabe:
Sie erfahren, wie Sie sich selbst aktuelles Wissen über Kultursensibilität, Eigenschutz
und juristische Fragen in der Pflege aneignen und weitergeben können.
Mehr Sicherheit bei Verhalten und Regeln am Arbeitsplatz!
 

 

Inhalte (Auszug)
 

  • Kultursensibler Umgang mit Patienten und Angehörigen
    Ursachen von Gewalt in der Pflege. Tätertypen.
     
  • Formen von Gewalt: Überzeugungs- und Dominanzgewalt,
    affektive und strategische Gewalt; personale und strukturelle Gewalt.
     
  • Gewaltformen bei Demenz, Parkinson und Schizophrenie.
    Hilfe zur Selbsthilfe.
     
  • Angriffe auf Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen:
    Abwehr mit Alltagsgegenständen.
     
  • Eigenschutz: (K)ein Einzelopfer?
    Teamarbeit und Solidarität. Juristische Fragen der Eigensicherung
    und Notwehr. Dienstpflichten des Arbeitgebers.

 

Altersbegrenzung ab 18 Jahren.
Dieser Workshop ist sehr interaktiv gehalten.
Die Teilnahme an den gezeigten Verteidigungsübungen erfolgt auf eigene Gefahr!

Meistern Sie kritische Situationen mit leicht erlernbaren Handlungsmustern -
diese sind auch unter akutem Stress abrufbar!


Kursleitung:
Margit Gruber ist seit mehr als 30 Jahren als Moderations- und Medientrainerin,
Coach, Consultant, Sprach- und Sprechtrainerin und als Trainerin für Selbstverteidigung tätig. Sie ist Fitness- und Seniorentrainerin und Tanzleiterin für Rollatortanz und Tanzen im Sitzen. Sie verfügt über profunde Erfahrung in der Medizin-,Krankenhaus- und Seniorenheim-Branche.

Fragen und Anmeldung:
Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter mg@margit-gruber-media.com oder
Sie rufen uns mobil an: 0172-6883338.

Bitte melden Sie sich per Email an mit Angabe Ihrer Kontaktdaten:
Vor- und Zuname, Adresse, Alter, Beruf, Mobilrufnummer.
Email an mg@margit-gruber-media.com
Sie erhalten hiernach weitere Informationen.